Besuch BRK Rettungswache und Hangar Christoph 14

 

Bilder_CH_14_012

 

Die SAN-Gruppen der Feuerwehren Surberg und Stein an der Traun besuchten die BRK Rettungswache Traunstein und den Hangar des Christoph 14 am Klinikum Traunstein.

 

Der Besuch wurde durch die Feuerwehrkameraden Martin Schupfner (FF Stein) und Robert Mühlbacher (FF Surberg) organisiert.

An der BRK Rettungswache Traunstein konnten wir die Fahrzeuge (KTW, RTW und Schwerlast RTW) besichtigen. Robert Mühlbacher erklärte uns die technischen Details an den Fahrzeugen und die Beladung, die die jeweiligen Fahrzeuge mitführen. Er zeigte uns auch einige Handgriffe, wie die Feuerwehr den Rettungsdienst bei gemeinsamen Einsätzen effektiv unterstützen kann.

Nachdem alle Fragen der Besucher beantwortet waren, machten wir uns auf den Weg zum Hangar des Christoph 14.

Dort angekommen bekamen wir vom diensthabenden Luftrettungsassistenten und vom Piloten eine sehr interessante und aufschlussreiche Führung rund um den Rettungshubschrauber. Es wurden uns die Ausrüstungsgegenstände an Bord des CH14 erläutert, sowie die Verhaltensweisen beim Einsatz mit dem Hubschrauber näher gebracht. Für die einzelnen Feuerwehrler waren dies wirklich interessante Erkenntnisse, da bei den Einsätzen, gerade bei schweren Verkehrsunfällen, eng mit dem Rettungsdienst zusammengearbeitet werden muss.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto verabschiedeten wir uns und die beiden Crewmitglieder konnten in den wohlverdienten Feierabend gehen, um am nächsten Morgen bereits bei Sonnenaufgang wieder Einsatzbereit zu sein.

Text: Wimmer Bernhard
Fotos: Martin Schupfner

Jugendleistungsabzeichen erfolgreich bestanden

 

IMG_5604

 

Acht Jugendfeuerwehrler der Feuerwehr Surberg konnten erfolgreich das Jugendleistungsabzeichen ablegen

hinten links: Kremb M. jun., Falkinger W., Berger Th., Thullner V., Heisinger F., Koch Th., Schallinger St., Haimerl Ch., Burghartswieser St., Unterstein M.

vorne links: Unterstein K., Bächle M., Hofmann M., Reiter Ch.

Zur Fotogalerie geht´s hier:

Ehrung des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein

 

 

Ehrung_Spiegelsberger

 

Am 18. April bekam unser aktiver Feuerwehrler Georg Spiegelsberger die Silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein verliehen. Er konnte im letzten Jahr einem Surberger Gemeindebürger das Leben retten.

Georg kam an einem Freitagmittag zum Wertstoffhof, genau in dem Moment, als ein Surberger Gemeindebürger einen Herzinfarkt erlitt. Georg, der auch bei der SAN-Gruppe der Feuerwehr aktiv ist, erkannte die Situation sofort und konnte gleich mit der überlebenswichtigen Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen. Vom Mitarbeiter des Wertstoffhofes wurde zeitgleich der öffentlich zugängliche Defibrillator am Feuerwehrhaus in Lauter geholt. Mit dem Defi konnten so erfolgreich Stromstöße abgesetzt werden, so dass das Herz des Patienen wieder zu schlagen begann. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient weiter versorgt und ins Krankenhaus Traunstein eingeliefert.

 

Gruppenführerausflug nach Gumpoldskirchen

 

Die Führungskräfte der Feuerwehr Surberg unternahmen mit Ihren Partnern einen Ausflug nach Gumpoldskirchen. Gumpoldskirchen liegt in einem Weinanbaugebiet in der Nähe von Wien. Die Ortschaft mit ca. 3.600 Einwohnern ist geprägt von Weinbauern mit Heurigen, bei denen es sich gemütlich zum Essen und Trinken einkehren lässt.

Weiterlesen: Gruppenführerausflug

Empfang für Hochwasserhelfer im Schloss Schleißheim

 

 

DSCF6258

Drei Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Surberg durften am Empfang der Hochwasserhelfer teilnehmen.

 

 

 

Mit einem vom Landratsamt organisierten Bus fuhren wir mit ca. 40 weiteren Feuerwehrkameraden aus dem Landkreis Traunstein zum Schloss Schleißheim bei München.

Insgesamt 3.000 geladene Gäste aus allen Hilfsorganisationen waren gekommen um das wirklich schöne Ambiente im Schlosspark bei Abendsonne und warmen Temperaturen zu genießen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Zu Beginn der Feier dankten die Gastgeber, Horst Seehofer und Barbara Stamm, in einer kurzen Ansprache für den unermüdlichen Einsatz bei der Hochwasserkatastrophe 2013. Über zwei große Videoleinwände wurde eine beeindruckende Zusammenfassung der Jahrhundertflut gezeigt. Diese Bilder waren mit Sicherheit bei allen Anwesenden noch in sehr guter Erinnerung.

Bereits vor Beginn der Veranstaltung wurde allen Besuchern die eigens angefertigte Anstecknadel „Fluthelfer 2013“ ausgehändigt. Diese Anstecknadel sollen alle anderen Fluthelfer (ca.100.000), die in Bayern geholfen haben, bekommen, so der Ministerpräsident in seiner Ansprache. Im Anschluss daran wurde das Buffet eröffnet und die anwesenden Politiker mischten sich unter die Gäste und man hatte die Gelegenheit in lockerer Atmosphäre ein paar persönliche Worte zu wechseln oder um ein Autogramm zu bitten.

Für die Unterhaltung während der Veranstaltung sorgte die "Antenne Bayern Band", die "Cuba Boarischen" und die Musikkabarettgruppe "Da Huawa, da Meier und I".

Am Ende der Veranstaltung, so gegen 23.00 Uhr, erhielt jeder noch eine Rose und einen Gutschein für einen freien Eintritt in eines der Bayerischen Schlösser für die ganze Familie.

 

 

Verfasser:

Wimmer Bernhard

Seite 12 von 16

Letzter Einsatz

HIT-Team
15.10.2018 um 18:45 Uhr
weiterlesen

Nächste Termine

Dienstag, 23. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Aktive Mannschaft: Tunnelübung
Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Atemschutz: Atemschutzübung
Dienstag, 30. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Führungskräfte: GF - Sitzung
Montag, 5. November 2018, 19:00 Uhr
Maschinisten: Maschinistenausbildung

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 222

Gestern 236

Woche 1043

Monat 3422

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com